Lernen einfach anders

Das Anliegen der Freien Schule Lech-Donau ist es, Kindern und Jugendlichen ein leistungsmotivierendes, freudiges Lernen ohne Versetzungsdruck zu ermöglichen und dadurch den Raum zu schaffen, den ein Kind benötigt, um sich seiner individuellen Entwicklungsgeschwindigkeit gemäß zu einer freien, wachen und selbstbewussten Persönlichkeit zu entwickeln, die ihr Leben selbstbestimmt und eigenverantwortlich gestalten kann.

Wir setzen uns vor allem ein für: 

  • Alternative zum staatlichen System
  • kein zu früher Druck zur Differenzierungstarke
  • Klassengemeinschaftganzheitliches Lernen mit Kopf, Herz und Hand (Pestalozzi)
  • die Förderung von Stärken und Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen
  • Ausprobieren und Finden der eigenen Stärken/Kompetenzen
  • eine durchgängige Schule von der ersten Klasse bis zum Mittleren Schulabschlussbzw. dem bayerischen Abitur
  • Sicherheit und Geborgenheit für die Kinder
  • Zusammenleben statt Selektion
  • glückliche, zufriedene Kinder
  • offener, respektvoller Umgang miteinander
  • Konsequenz und Disziplin 
  • die Entwicklung eigener Urteilskraft
  • eine humanistische Werte-Erziehung
  • bestmögliche Qualifizierung für den Arbeitsmarkt

Dies wollen wir erreichen durch:

  • Einfühlungsvermögen und Verständnis für die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Schüler
  • eine liebevolle Autorität
  • die Fähigkeit, den Unterricht motivierend und für die Schüler interessant zu gestalten
  • ein Umgang mit den Schülern, der gekennzeichnet ist durch beiderseitigen Respekt und ein vertrauensvolles Miteinander
  • eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule

Zur Bildung der Kinder und Jugendlichen in der Freien Schule Lech-Donau gehört neben dem im Schulprofil aufgeführten pädagogischen Konzept auch die konkreten, reflektierten Erfahrungen aus den Begegnungen zwischen Menschen untereinander und mit ihrer Umwelt. Das dadurch entstehende Menschen- und Weltverständnis bildet eine der notwendigen Grundlagen, um in der sich ständig wandelnden, leistungsorientierten Gesellschaft der heutigen Zeit seinen Platz zu finden und selbstbewusst ein eigenständiges und erfüllendes Leben führen zu können.

Die Freie Schule Lech-Donau versteht Schule als sozialen Lebensraum. Sie setzt auf Zusammenleben und auf Förderung von Leistungsmotivation statt auf Leistungsdruck. Ziel ist, dass die jungen Menschen Fähigkeiten erwerben, um sich zu freien, starken und sozial kompetenten Persönlichkeiten entwickeln zu können, die ihr Leben eigenverantwortlich gestalten und sich am gesellschaftlichen Leben aktiv beteiligen können.

Unsere Ziele für die Kinder sind…


...Kinder, die

  • begeistert sind 
  • motiviert sind
  • Fragen stellen
  • Kritisch hinterfragen
  • Entdeckerfreude haben
  • Lebensbejahung aufzeigen
  • Interesse, Freude am Tun haben 

...dass die Kinder   

  • lebendige Wissensvermittlung erfahren, kein stures Auswendiglernen 
  • sich verbinden mit dem was sie getan haben
  • einen respektvollen und ressourcenschonenden Umgang mit Natur und Umwelt erlernen
  • Zusammenhänge erkennen können
  • flexibles Denken entwickeln
  • richtige Urteile bilden können
  • Entscheidungen fällen können
  • Wissen praktisch anwenden können und
  • Ziele verfolgen lernen

Unser Erziehungsziel…

… ist es, die Persönlichkeitsentwicklung des jungen Erwachsenen zu fördern,
sodass er sein Leben selbstbestimmt und tatkräftig gestalten kann.