Grundsätze der Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule

Im Interesse der Schüler braucht die Freie Schule Lech-Donau die Kooperation mit dem Elternhaus. Im Dialog von Lehrern und Eltern wurden Leitlinien formuliert, die gemeinsame Sichtweisen verdeutlichen und die Basis für eine gemeinsam getragene Erziehungspartnerschaft Schule – Elternhaus bilden.

Neben der Mitarbeit in den schulinternen Arbeitskreisen, neben der Organisation von Schulfesten und einzelnen Vorzeigeprojekten, ist die Mitarbeit der Eltern wichtig für eine gesunde Weiterentwicklung der Schule.

Elternabende, Entwicklungsgespräche

Die Kooperation zwischen Lehrkraft und Elternhaus nimmt einen besonderen Stellenwert ein. Zusätzlich zu mehreren Elternabenden im Laufe eines Schuljahres werden je ein persönliches Entwicklungsgespräch von Klasse 1-8 und ab Klasse 9 ein Motivationsgespräch zusammen mit dem Schüler angeboten. Es wird die Situation des Schülers in der sozialen Gemeinschaft, im Unterricht und der individuelle Lernfortschritt besprochen.  

Eltern und Schule stehen vor der gemeinsamen Herausforderung, dass sich die Aufgaben für die Erziehung immer schneller ändern

  • Eltern und Schule brauchen den Austausch und gegenseitige sich ergänzende Unterstützung
  • Der Austausch dient der Verständigung über gemeinsam zu verfolgende Ziele
  • Für den Dialog Elternhaus – Schule sollte genügend Zeit zur Verfügung stehen
  • Strategien zur kooperativen Konfliktaustragung werden entwickelt, die Umdenken und Lernen auf beiden Seiten möglich machen
  • Probleme müssen offen besprochen, gemeinsam analysiert und lösungsorientiert bearbeitet werden
  • Dialog und Kooperation finden in einer Atmosphäre von Vertrauen, gegenseitiger Achtung und Anerkennung der verschiedenen Rollen statt.

Die wesentlichen Erzieher des schulreifen Kindes sind die Eltern und Lehrer. Für das Gedeihen und die gesunde Entwicklung der Persönlichkeit des Kindes ist es wichtig, dass die Erziehenden an einem Strang ziehen. Geschieht dies nicht oder in unzureichendem Maße, so besteht die Gefahr, dass sich die Erziehungsmaßnahmen der Eltern und Lehrer gegenseitig ganz oder teilweise aufheben und die Kinder in einer Situation der Unsicherheit gelassen werden.

Stellenangebote: Mathematik, Deutsch, Physik, Chemie, Geographie, Wirtschaft, Sport m, kath. Religion! Weitere Stellen unter Aktuelles